Aktuelles

Aktuelles

Secutag® News

Neben unseren zwei Hauptgeschäftsfeldern Produktkennzeichnungssysteme und Druckerzeugnisse engagieren wir uns in zahlreichen Verbänden und Organisationen und sind regelmäßig bei nationalen und internationalen, fachspezifischen und branchenübergreifenden Veranstaltungen vertreten.

Dazu gehören die Teilnahme an Konferenzen, Seminaren, Messen und Ausstellungen, das Halten von Vorträgen und Schulungen sowie das Sponsoring von Veranstaltungen und Events. Darüber hinaus beteiligen wir uns an internationalen Standardisierungsaktivitäten (DIN und ISO).

Lesen Sie hier stets die aktuellen Nachrichten aus dem Hause 3S.

12. August 2015

Prävention gegen Produktpiraterie

Rolf Simons im Interview der Nachhaltigkeitsmaßnahme itsowl-3P

Rolf Simons, Geschäftsführer der 3S Simons Security Systems GmbH, hat der Nachhaltigkeitsmaßnahme itsowl-3P ein ausführliches Interview zum Thema Produktpiraterie und Schutzmaßnahmen gegeben.

Im Interview werden Fragen zur allgemeinen Entwicklung und der Problematik von Produktpiraterie angesprochen. Gerade Mittelständische Unternehmen werden immer häufiger Opfer der Plagiatoren. Herr Simons zeigt die Notwendigkeit Produkte zu sichern auf und erläutert mögliche Schutzmaßnahmen. „Sicherheitsetiketten spielen beim Schutz von Produkten aller Industriezweige, von Maschinen, Bau- und Ersatzteilen sowie von Verpackungen eine wichtige Rolle. Wenn zusätzlich die Echtheit eines Produktes belegt werden soll, muss das Etikett mit einem Fälschungsschutzsystem kombiniert werden, wobei sichtbare und unsichtbare Sicherheitsmerkmale gewählt oder diese miteinander verknüpft werden können“, erklärt Simons.

Die Nachhaltigkeitsmaßnahme itsowl-3P ist Teil des Spitzencluster Technologienetzwerks it’s OWL – Intelligente Technische Systeme Ostwestfalen-Lippe. Ziel ist unter anderem die Sensibilisierung von Unternehmen hinsichtlich der Bedrohungen durch Produktpiraterie sowie die Befähigung, dieser wirksam zu entgegnen. Unternehmen sollen eigenständig Bedrohungspotenziale identifizieren und bereits in der Produktentwicklung geeignete Schutzmechanismen integrieren können, um Wettbewerbsvorteile zu sichern. itsowl-3P entwickelt ein praxiserprobtes, validiertes Instrumentarium für präventiven Schutz von intelligenten Produkten.

Zum vollständigen Interview gelangen sie hier

weitere Infos

18. Mai 2015

VDMA-Anwendertag: Produkt- und Know-how-Schutz im Fokus

3S präsentiert Branchenlösungen für den Fälschungsschutz im Maschinen- und Anlagenbau

Auf dem Anwendertag „Maßnahmen gegen Produktpiraterie“ des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am 9. Juni 2015 präsentiert die 3S Simons Security Systems GmbH ihre Branchenlösungen für direkte Produktsicherung, für Rückverfolgung (Track & Trace) und für Verpackungen aller Bereiche.

Dirk Simons, Qualitätsmanager von 3S, stellt das Sicherheitssystem SECUTAG® vor und erläutert die Anwendungsbereiche der Mikro-Farbcodetechnologie im Maschinen- und Anlagenbau. Die Interessenten erhalten am Stand von 3S Informationen zu den unterschiedlichen Branchenlösungen. Dabei steht die Branchenlösung SECUPRODUCT® im Mittelpunkt, die die Direktsicherung von Erzeugnissen aller Art und aus allen Industriebereichen gewährleistet. Außerdem wird SECUDATA® präsentiert, das vom Zulieferer über die Produktion bis zum Handel und den Endkunden für durchgängige Sicherheit des gesamten Waren- und Materialflusses sorgt. Des Weiteren zeigt 3S die Lösung SECUPACK®, mit der Primär- und Sekundärverpackungen als Originale gekennzeichnet und somit gesichert werden.

Der Anwendertag wird ausgerichtet von der Arbeitsgemeinschaft Produkt- und Know-how-Schutz des VDMA, die die Interessen der Anbieter von Technologien und Dienstleistungen zum Produkt- und Know-how-Schutz vereint. Die Veranstaltung ist für VDMA- und AG-Mitglieder kostenfrei. Sie richtet sich an Fach- und Führungskräfte von VDMA-Mitgliedsunternehmen aus den Bereichen Geschäftsführung, Konstruktion, Vertrieb, Projektmanagement und Recht. Erstmals wird auch eine Vitrine mit technischen Plagiaten gezeigt. Der Anwendertag findet statt am 9. Juni 2015 von 10 bis 16.30 Uhr in den Räumen des VDMA (Lyoner Straße 18, 60528 Frankfurt am Main).

Weitere Informationen finden Sie hier:

weitere Infos

2. April 2015

Pharmaindustrie: Kombination von Datamatrix-Codierung und Fälschungsschutz ist zwingend erforderlich

3S auf dem BPI-Unternehmertag in Berlin

Auf dem letzten Unternehmertag des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI) hat die 3S Simons Security Systems GmbH ihre Produktpalette für den Fälschungsschutz in der Pharmabranche vorgestellt. Der BPI vertritt das breite Spektrum der pharmazeutischen Industrie auf nationaler und internationaler Ebene; rund 240 Unternehmen mit circa 70.000 Mitarbeitern haben sich im BPI zusammengeschlossen. Auf den regelmäßig stattfindenden Unternehmertagen des Bundesverbands haben Vertreter der pharmazeutischen Industrie u.a. die Möglichkeit, sich über neue Entwicklungen im Bereich Fälschungsschutz zu informieren.

3S hat schon frühzeitig auf die Notwendigkeit hingewiesen, das kommende Codierungssystem securPharm durch ein originäres Fälschungsschutzsystem wie SECUTAG® abzusichern. „Nur durch die Kombination von Rückverfolgung und Fälschungsschutz kann im Sinne der EU-Richtlinie 2011/62 verhindert werden, dass gefälschte Arzneimittel in die legale Lieferkette zwischen Pharmaherstellern und Apotheken eindringen“, erklärte 3S-Geschäftsführer Rolf Simons am 19. März 2015 auf dem BPI-Unternehmertag. „Gerade bei Medikamenten aus der Apotheke und dem Internethandel darf es keine Dunkelziffer und keine Toleranz gegenüber Plagiaten geben; jede Fälschung muss vom Endverbraucher erkannt und vom Hersteller aus dem Verkehr gezogen werden.“ Dies wird durch den Einsatz von SECUTAG® gewährleistet, da hierbei die Medikamentenverpackung und der darauf gedruckte Datamatrixcode kombiniert gesichert werden.

3S wird die Kombination von Datamatrix-Codierung und Fälschungsschutz auch auf der diesjährigen Hauptversammlung des BPI am 16. Juni 2015 im Hilton Dresden Hotel (An der Frauenkirche 5, 01067 Dresden) vorstellen. Eine weitere Präsentation wird auf dem BPI-Unternehmertag am 12. November 2015 in Berlin stattfinden.

Einige Impressionen vom BPI-Unternehmertag finden Sie hier:

weitere Infos

3. März 2015

Durchgängiger Fälschungsschutz für den Maschinen- und Anlagenbau mit SECUTAG®

3S auf der Hannover Messe 2015

Auf der Hannover Messe 2015 präsentiert die 3S Simons Security Systems GmbH ihre Branchenlösungen rund um das Fälschungsschutzsystem SECUTAG®. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht die direkte Produktsicherung mit SECUPRODUCT®, die sich zügig und kostengünstig integrieren lässt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Kombination von Rückverfolgbarkeit und Fälschungsschutz. So verbindet SECUDATA® die logistischen Vorzüge verschiedener Traceability-Codes mit der Fälschungssicherheit von Mikro-Farbcodes. Darüber hinaus präsentiert 3S eine ganze Palette von Drucklösungen, darunter Sicherheitskennzeichnungen, Verschlussmarken (Originalitäts- und Erstöffnungsschutz), Etiketten sowie Aufkleber für verschiedene Einsatzbereiche.

Gemeinsam mit zehn Technologie-Anbietern der Arbeitsgemeinschaft Produkt- und Know-how-Schutz des VDMA zeigt 3S zudem einen Demonstrator für die Ersatzteil- und Komponentenverpackung, der Originalitätsnachweis, Online-Verifikation und Rückverfolgbarkeit praktisch vor Augen führt. Der Spezialist für rechtssicheren Fälschungsschutz präsentiert seine Produktpalette auf der Hannover Messe vom 13. bis 17. April 2015 in Halle 8 am Stand D08.

Weitere Informationen unter:

weitere Infos

28. März 2014

CeMAT 2014: Mit SECUDATA® Rückverfolgbarkeit und Fälschungsschutz kombinieren

3S auf der Leitmesse der Intralogistik in Hannover

Rechtssicherer Fälschungsschutz für die Intralogistikbranche - unter diesem Motto stellt die 3S Simons Security Systems GmbH ihre Produktpalette auf der CeMAT 2014 vor. Im Zentrum des Messeauftritts steht die Kombination von Warenrück-verfolgbarkeit und Fälschungsschutz mit der Branchenlösung SECUDATA®. Darüber hinaus zeigt 3S die rechtssichere Dokumentierung mit SECUDOC®, die Sicherung von Primär- und Sekundärverpackungen mit SECUPACK® und den direkten Produktschutz mit SECUPRODUCT®.

Die Sicherheitslösungen von 3S lassen sich punktgenau auf nahezu allen Feststoffen anbringen, darunter Metalle, Kunststoffe, Papiererzeugnisse, Glas, Legierungen und textile Gewebe. Da für die Authentifizierung lediglich ein handelsübliches Stabmikroskop mit 100-facher Vergrößerung benötigt wird, ist die Einrichtung eines Labors zur Analyse nicht notwendig. Dementsprechend entfallen kostspielige Investitionen in Fach-kräfte und technisches Equipment sowie langwierige Überprüfungsprozeduren. Zudem lassen sich die Fälschungsschutzsysteme von 3S zügig in sämtliche Produktions- und Logistikketten integrieren. Eine solche Sicherheitsstrategie reduziert nicht nur die Kontrollkosten entlang der Lieferkette, sondern stärkt auch das Image von Logistik- und Verpackungsdienstleistern, da das System öffentlich kommuniziert werden kann. Unternehmen, die ihre Produkte mit den Branchenlö-sungen von 3S sichern, können dies als Verkaufsargument einsetzen: Ihre Kunden haben die Gewissheit, dass sie Originalware kaufen.

3S präsentiert seine Produktschutzsysteme auf der CeMAT in Hannover vom 19. bis 23. Mai 2014 auf der Sonderschau „Innovative Logistiklösungen“ in Halle 27 am Stand C45/2.

Weitere Informationen unter:

weitere Infos

5. März 2014

Branchenlösungen für Warenrückverfolgbarkeit und Direktsicherung auf dem VDMA-Anwendertag

3S präsentiert Track & Trace mit SECUDATA® und Produktsicherung mit SECUPRODUCT®

Auf dem Anwendertag „Maßnahmen gegen Produktpiraterie“ des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) präsentiert 3S rechtssichere Fälschungsschutzsysteme für die Rückverfolgbarkeit von Waren und die direkte Sicherung von Produkten aller Industriezweige.

Im Fokus steht dabei die Branchenlösung SECUDATA®, die die logistischen Vorzüge von Traceability-Codes (wie Datamatrix oder RFID) mit der Fälschungssicherheit von Mikro-Farbcodes kombiniert. Auf diese Weise sorgt SECUDATA® für durchgängige Sicherheit des gesamten Waren- und Materialflusses, vom Zulieferer über die Produktion bis zum Handel und den Endkunden. Darüber hinaus zeigt 3S die Lösung SECUPRODUCT®, die die rechtssichere Direktsicherung von Erzeugnissen aller Art und aus allen Industriebereichen ermöglicht.

Der Anwendertag wird ausgerichtet von der Arbeitsgemeinschaft Produkt- und Knowhow-Schutz des VDMA, die die Interessen der Anbieter von Technologien und Dienstleistungen zum Produkt- und Knowhow-Schutz bündelt. Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an Fach- und Führungskräfte von VDMA-Mitgliedsunternehmen aus den Bereichen Geschäftsführung, Konstruktion, Vertrieb, Projektmanagement und Recht. Sie findet statt am 11. März 2014 von 10 bis 17 Uhr in den Räumen des VDMA (Lyoner Straße 18, 60528 Frankfurt am Main).

Weitere Informationen unter:

weitere Infos

3. Februar 2014

Rechtssicherer Fälschungsschutz – kostengünstig und schnell integrierbar!

3S zeigt Branchenlösungen für Maschinen- und Anlagenbau auf der Hannover Messe 2014

Ein Fälschungsschutzsystem muss schnell und kostengünstig in bestehende Produktionsprozesse integrierbar sein - unter diesem Motto präsentiert 3S mehrere Branchenlösungen auf der Hannover Messe 2014. Im Zentrum steht der Plagiatschutz SECUPRODUCT®, mit dem die Direktsicherung von Produkten, Bauteilen und Komponenten im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Automobil- und Flugzeugindustrie möglich ist.

Die Lösung basiert auf der Mikro-Farbcodetechnologie SECUTAG® und lässt sich mittels Dispenser punktgenau auf nahezu allen Feststoffen anbringen. SECUPRODUCT® kann zügig in sämtliche Produktionsabläufe integriert werden; aufwendige Änderungen sind nicht erforderlich. Denn auch beim Fälschungsschutz müssen Aufwand und Kosten überschaubar bleiben. Darüber hinaus zeigt 3S u.a. die Verknüpfung von Rückverfolgbarkeit und Fälschungsschutz mit SECUDATA® sowie die Sicherung von hochwertig verpackten Qualitätsprodukten mit dem OTF-Sicherheitsetikett.

Der Spezialist für rechtssicheren Fälschungsschutz präsentiert seine Produktpalette auf der Hannover Messe vom 7. bis 11. April 2014 in Halle 8 am Stand D06 (Gemeinschaftsstand der AG Produkt- und Knowhow-Schutz des VDMA).

Weitere Informationen unter:

weitere Infos

7. Oktober 2013

Produktpiraterie: Abwehrstrategien für den Mittelstand

Vortrag von Rolf Simons auf ZENIT-Tagung in Mülheim

Die Produkt- und Markenpiraterie macht auch vor kleineren und mittelgroßen Unternehmen nicht halt. Deshalb hat das Zentrum für Innovation und Technik in Nordrhein-Westfalen (ZENIT) eine Tagung zu diesem Thema angesetzt, auf der Bekämpfungsstrategien für den Mittelstand vorgestellt werden. Zu den Referenten zählt auch 3S-Geschäftsführer Rolf Simons, der am 17. Oktober 2013 über „Innovationen gegen Produktpiraterie - Präventive Abwehrstrategien zur Vermeidung von Produkthaftungsklagen“ sprechen wird. Schwerpunkt seines Vortrags ist das Bedrohungspotenzial der Produktpiraterie für den Mittelstand – und wie sich mittelständische Unternehmen gegen Plagiate, Umsatzeinbußen, Imageverlust und Haftungsklagen schützen können. Der Fälschungsschutz-Experte wird auch auf die Frage eingehen, wie sich ein Produktkennzeichnungssystem ohne größere Veränderungen in die Produktions- und Logistikkette mittelgroßer Betriebe integrieren lässt.

Die Tagung „Produkt- und Markenpiraterie: Schutz und Bekämpfungsstrategien für den Mittelstand in Nordrhein-Westfalen“ findet am 17. Oktober 2013 von 14.00 bis 18.00 Uhr im Zentrum für Innovation und Technik in NRW (45470 Mülheim an der Ruhr, Bismarckstr. 28) statt.

Weitere Informationen unter

weitere Infos

28. August 2013

PrintStar des Jahres 2013

3S Simons Security Systems ist "PrintStar2013 Finalist"

Die 3S Simons Security Systems GmbH wurde erneut für den angesehenen Innovationspreis PrintStars nominiert. Wie schon im Vorjahr gehört der Spezialist für Fälschungsschutz zu den Finalisten in der Kategorie "Verpackungen und Etiketten". Beworben hatte sich 3S mit dem neuen Erstöffnungsschutz OTF-Sicherheitsetikett, der für den Schutz von sicherheitsrelevanten Geräten und hochwertig verpackten Qualitätsprodukten entwickelt wurde.

Beim PrintStars-Wettbewerb von 2012 erhielt 3S eine Auszeichnung für Sicherheitsetiketten, die das Unternehmen basierend auf dem Fälschungsschutzsystem SECUTAG® für den Prüfmittelhersteller INGUN produziert hat. PrintStars, der Innovationspreis der deutschen Druckindustrie, wird jährlich ausgerichtet und prämiert die besten Druckprodukte. Über 900 Printbuyer, Druckereien, Agenturen, Fotostudios, Verlage, Vorstufenbetriebe und Weiterverarbeitungsunternehmen haben sich in diesem Jahr an dem Wettbewerb beteiligt. Die Preisverleihung findet am 16. Oktober 2013 im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle in Stuttgart statt.

Zu den Finalisten des diesjährigen Innovationspreises hat die 22-köpfige Fachjury auch das OTF-Sicherheitsetikett von 3S gekürt. Damit können u.a. Online-Terminals für das bargeldlose Bezahlen vor Manipulationen gesichert werden. Vorteil der neuen Verschlussmarke: Sie beruht auf der Secure-ID®-Technologie und lässt sich rückstandslos abziehen. Anders als bei einer Void-Folie werden somit Klebereste oder Rückstände vermieden, die das zu schützende Gerät verunreinigen. Schon durch leichten Druck oder einen Temperaturanstieg zeigt das OTF-Sicherheitsetikett Zahlenfolgen, Logos oder verschiedene Bildelemente an, sodass ein Manipulationsversuch an einem Gerät oder einer Verpackung sofort erkennbar wird. Basierend auf dem Fälschungsschutzsystem SECUDATA® wurden zudem Mikro-Farbcodepartikel für die Identifikation von Originalen in das Etikett eingearbeitet.

Weitere Informationen über PrintStars 2013 unter:

weitere Infos

11. Oktober 2012

Innovationspreis PrintStars 2012

3S erhält Auszeichnung für Sicherheitsetiketten

Die Gewinner des Innovationspreises PrintStars 2012 stehen fest: In der Kategorie „Druckprodukte: Verpackungen“ wurde die 3S Simons Security Systems GmbH mit einer Auszeichnung in Bronze prämiert. Gewürdigt wurden damit die Sicherheitsetiketten, die 3S für den Prüfmittelhersteller INGUN entwickelt hat. Der Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie wird jährlich ausgerichtet und zeichnet die besten Druckprodukte aus.

Mit den Sicherheitsetiketten, die 3S für die INGUN GmbH herstellt, sichert das Konstanzer Unternehmen die Verpackungen von Kontaktstiften, die u.a. bei der Prüfung von Leiterplatten für Handys verwendet werden. INGUN zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Prüftechnik und setzt in Sachen Fälschungsschutz auf die Mikro-Farbcodetechnologie SECUTAG® von 3S. Dabei werden spezielle Verschlussetiketten mit allen technischen Daten und den Mikro-Farbcode-Partikeln kreuzförmig über alle vier Seiten der Verpackung geklebt. Die Kontaktstifte sind somit eindeutig als Originale gekennzeichnet, ein unbefugtes Öffnen der Schachtel würde sofort entdeckt. Die Aufbringung der Etiketten war ohne Veränderung des Produktions- und Verpackungsablaufs bei INGUN möglich.

Die Veranstalter des PrintStars hatten dieses Jahr 396 Bewerbungen für Produkte in 16 Kategorien sowie für acht Sonderpreise erhalten, mehr als in den acht Jahren zuvor. Über 900 Druckereien, Agenturen, Fotostudios, Verlage, Vorstufenbetriebe und Weiterverarbeitungsunternehmen sowie Printbuyer mit Firmensitz oder Niederlassung in Deutschland sowie Berufs- und Technikerschulen in Deutschland beteiligten sich an dem Wettbewerb. Die Preisverleihung fand am 9. Oktober 2012 im Rahmen der „PrintNight“ im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle in Stuttgart statt.

Weitere Informationen über die Gewinner des Innovationspreises PrintStars 2012 unter:

weitere Infos

17. September 2012

Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie

3S wurde für PrintStars 2012 nominiert

Die 3S Simons Security Systems GmbH gehört zu den Finalisten des PrintStars 2012. Der Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie wird jährlich ausgerichtet und prämiert die besten Druckprodukte. Dieses Jahr wurden rekordverdächtige 396 Produkte in 16 Kategorien und acht Sonderpreisen eingereicht, mehr als in den acht Jahren zuvor. Über 900 Druckereien, Agenturen, Fotostudios, Verlage, Vorstufenbetriebe und Weiterverarbeitungsunternehmen sowie Printbuyer mit Firmensitz oder Niederlassung in Deutschland sowie Berufs- und Technikerschulen in Deutschland haben sich an dem Wettbewerb beteiligt. Die Preisverleihung findet am 9. Oktober 2012 im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle in Stuttgart statt.

3S erhielt die Anerkennung „PrintStars 2012 Finalist“ in der Kategorie „Verpackungen“ für Sicherheitsetiketten, die bei dem Prüfmittelhersteller INGUN zum Einsatz kommen. Die Konstanzer INGUN GmbH zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Prüftechnik. Um die Verpackungen von Kontaktstiften zu sichern, die u.a. bei der Prüfung von Leiterplatten für Handys verwendet werden, hat sich INGUN für die Mikro-Farbcodetechnologie SECUTAG® von 3S entschieden. Dabei werden spezielle Verschlussetiketten mit allen technischen Daten und den Mikro-Farbcode-Partikeln kreuzförmig über alle vier Seiten der Verpackung geklebt. Die Kontaktstifte sind somit eindeutig als Originale gekennzeichnet, ein unbefugtes Öffnen der Schachtel würde sofort entdeckt. Die Aufbringung der Etiketten war ohne Veränderung des Produktions- und Verpackungsablaufs möglich.

Weitere Informationen über den Innovationspreis PrintStars 2012 unter:

weitere Infos

22. Juni 2012

FachPack 2012: Rechtssicherer Plagiatschutz für Verpackungsindustrie und Logistik

Auf der FachPack 2012 präsentiert die 3S Simons Security Systems GmbH ihre Produktpalette für den rechtssicheren Plagiatschutz. Im Zentrum des Messeauftritts stehen die Branchenlösungen für die Bereiche Verpackung, Logistik und Produktion.

Nach Angaben des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) wird der volkswirtschaftliche Schaden durch Produkt- und Markenpiraterie allein für Deutschland auf 20 bis 30 Milliarden Euro jährlich beziffert. Aus diesem Grund wird es für Industrie und Handel immer dringlicher, mit innovativen Schutzmaßnahmen ihr Marken- und Produktportfolio gegen Fälschungen und ungerechtfertigte Schadenersatzansprüche zu sichern. Die Mikro-Farbcodetechnologie von 3S ist seit über 15 Jahren fälschungssicher im Einsatz. SECUTAG® liefert den eindeutigen Originalitätsnachweis und wird vor Gericht als Beweismittel anerkannt.

Mit rund 1.400 Ausstellern und gut 35.000 Besuchern zählt die FachPack zu den renommiertesten Verpackungsmessen in Europa. Die 3S Simons Security Systems GmbH zeigt ihre Produktpalette auf der FachPack in Nürnberg vom 25. bis 27. September 2012 auf dem Gemeinschaftsstand des Instituts für Distributions- und Handelslogistik (IDH) (Halle 4/4-515).

Weitere Informationen zu 3S auf der FachPack 2012 unter:

weitere Infos

30. März 2012

Produktpiraterie und ihre Folgen: Vortrag von Rolf Simons an der
Technischen Akademie Ahaus

Über die Marken- und Produktpiraterie und ihre Folgen für Wirtschaft, Handel und Verbraucher referiert 3S-Gründer und -Geschäftsführer Rolf Simons am 19. April 2012 an der Technischen Akademie Ahaus (Westfalen).

In dem Vortrag geht es u.a. um die Problematik der Produkt- und Markenpiraterie und um die Möglichkeit, sich mit Kennzeichnungssystemen gegen Plagiate zu schützen. So liefert das Sicherungssystem SECUTAG© der 3S Simons Security Systems GmbH den eindeutigen Originalitätsnachweis und ist vor Gericht als Beweismittel anerkannt. Immer bedeutsamer wird in diesem Zusammenhang, dass Unternehmen den Einsatz von Kennzeichnungssystemen öffentlich kommunizieren, um ihr Image als Hersteller von hochwertiger Qualitätsware zu stärken. Wer in die rechtssichere Identifizierung seiner Produkte investiert, kann dies als zusätzliches Verkaufsargument nutzen - ein positiver Effekt, der im Marketing eine immer größere Rolle spielt.

Der Vortrag von Rolf Simons findet am Donnerstag, den 19. April 2012 um 18 Uhr in der Technischen Akademie Ahaus statt. Zu den Ahauser Technologiegesprächen kommen regelmäßig Fachkräfte und Unternehmensvertreter zusammen, um sich über neue technologische Trends zu informieren und auszutauschen. Weitere Informationen sind auf den Internet-Seiten der Technischen Akademie Ahaus erhältlich:

weitere Infos

19. März 2012

VDI Wissensforum: Vortrag von Rolf Simons auf der Fachtagung
"Kunststoffe in der Medizintechnik"

Auf der Fachtagung "Kunststoffe in der Medizintechnik" des VDI Wissensforums werden am 28. und 29. März 2012 in Friedrichshafen (Bodensee) über 180 Hersteller und Entwickler von Medizinprodukten, Kunststoffverarbeiter, Rohstoffhersteller, Anlagen- und Maschinenbauer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammentreffen und über aktuelle Entwicklungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette diskutieren.

In der Sektion II "Innovative Lösungen für den Produktschutz" wird Rolf Simons, Gründer und Geschäftsführer der 3S Simons Security Systems GmbH, über "Fortschritte bei der rechtssicheren Identifizierung von Kunststoffbauteilen" referieren. Schwerpunkte seines Vortrages werden die Herausforderungen durch die Produktpiraterie, der Einsatz von Farbcodes am Beispiel von SECUTAG© sowie die Branchenlösung SECUDATA© sein.

Der Vortrag von Rolf Simons findet am 28. März 2012 um 14.45 Uhr im Rahmen der VDI-Fachtagung im Kultur- und Congress-Centrum, Graf-Zeppelin-Haus, Olgastraße 20, in Friedrichshafen statt. Weitere Informationen zu der VDI-Fachtagung (Programm, Anmeldeformular) sind auf der folgenden Internet-Seite erhältlich:

weitere Infos

9. März 2012

Hannover Messe 2012: Umfassende Produktpalette für den rechtssicheren Plagiatschutz

Auf der Hannover Messe 2012 zeigt die 3S Simons Security Systems GmbH ihre Produkte und Branchenlösungen für den rechtssicheren Plagiatschutz. Basierend auf den Mikro-Farbcodes SECUTAG® hat das Unternehmen u.a. Lösungen für die Bereiche Maschinenbau, Automotive und Pharma sowie für die durchgängige Sicherheit des gesamten Material- und Warenflusses entwickelt.

Die Mikro-Farbcodetechnologie von 3S ist seit über 15 Jahren fälschungssicher im Einsatz. SECUTAG® liefert den eindeutigen Originalitätsnachweis und wird vor Gericht als Beweismittel anerkannt. Mikro-Farbcodes sichern das Marken- und Produktportfolio und bewahren vor ungerechtfertigten Schadenersatzansprüchen.

Die 3S Simons Security Systems GmbH präsentiert ihre Produktpalette in Hannover vom 23. bis zum 27. April 2012 in Halle 7 auf dem Gemeinschaftsstand Product Protection (Stand E48/3).

Weitere Informationen zu 3S auf der Hannover Messe 2012 unter:

weitere Infos

13. Februar 2012

Branchenlösung für den rechtssicheren Plagiatsschutz von Textilien auf der EuroCIS 2012 im Bereich "fashion select"

Gefälschte Markenkleidung beschert dem Originalhersteller Umsatz- und Imageeinbußen. Auf der EuroCIS 2012 vom 28. Februar bis 01. März 2012 präsentiert die 3S Simons Security Systems GmbH im Bereich fashion select eine fälschungssichere Branchenlösung für den Plagiatschutz von Mode und Textilien. Mit SECUFASHION® werden sowohl Sport- und Lifestylebekleidung als auch Accessoires und Sportschuhe wirksam gegen Fälschungen geschützt.

Auf dem Kongress stellen Branchenführer Best-Practice-Lösungen sowie neueste Entwicklungen aus dem gesamten Spektrum des Markenschutzes vor. Mit den SECUTAG® Mikro-Farbcodes und der Branchenlösung SECUFASHION® zeigt die 3S Simons Security Systems GmbH aktuelle Lösungswege auf. Rolf Simons von der 3S-Geschäftsleitung informiert die Kongressteilnehmer über den rechtssicheren Plagiatschutz in der Modebranche mit Mikro-Farbcodes.

Zu sehen sind die Produkte der 3S Simons Security Systems GmbH auf der EuroCIS 2012 im Bereich fashion select, Halle 9, Stand E10-4.

Weitere Informationen zu 3S auf der EuroCIS 2012 unter:

weitere Infos

Januar 2012

1. Fälschungsschutz Kongress – Sport, Luxus, Konsum und Design

Nach aktuellen Untersuchungen verursachen Produktfälschungen und Plagiate jährlich Schäden in dreistelliger Milliardenhöhe – Tendenz steigend. Um diesem Problem aktiv entgegenzuwirken hat die munich expo den 1. Fälschungsschutz Kongress – Sport, Luxus, Konsum und Design initiiert. Er findet parallel zur ispo München, der internationalen Leitmesse für das Sportbusiness, am 30. Januar 2012 im Novotel München Messe statt.

Auf dem Kongress stellen Branchenführer Best-Practice Lösungen sowie neueste Entwicklungen aus dem gesamten Spektrum des Markenschutzes vor. Mit den SECUTAG® Mikro-Farbcodes und den Branchenlösungen zeigt die 3S Simons Security Systems GmbH aktuelle Lösungswege auf. Rolf Simons von der 3S-Geschäftsleitung informiert die Kongressteilnehmer über den rechtssicheren Plagiatschutz mit Mikro-Farbcodes.

Die Kongresssprache ist Deutsch. Auf Anfrage ist eine Simultanübersetzung ins Englische möglich. Weitere Informationen und Anmeldung unter:

zu weiteren Informationen und zur Anmeldung

28. Oktober 2011

3S für QUERDENKER-Award nominiert

Die 3S Simons Security Systems GmbH ist mit ihrer Systemlösung SECUDATA® für den QUERDENKER-Award in der Kategorie "Innovationen" nominiert. In dieser Kategorie werden außergewöhnliche Produkte, Dienstleistungen oder Projekte für ihren herausragenden Kundennutzen und ihre besonderen Alleinstellungsmerkmale ausgezeichnet.

Die branchenübergreifende und rechtssichere Systemlösung SECUDATA® schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: SECUDATA® vereint einen Traceability-Code, z.B. RFID oder Data Matrix, mit den weltweit kleinsten, von 3S entwickelten Mikro-Farbcodes SECUTAG®. Dadurch werden Produkte und Warendaten gleichzeitig rückverfolgbar und fälschungssicher.

Die Bekanntgabe der Gewinner und die Preisverleihung findet am 29. November 2011 ab 20 Uhr auf dem „Bavaria Filmgelände“ in München statt. Die Gewinner der insgesamt sieben Kategorien werden teils von der Jury und teils durch eine Umfrage auf den Internetseiten der QUERDENKER ermittelt. Wenn auch Sie von der Innovationskraft von SECUDATA® überzeugt sind, geben Sie uns Ihre Stimme!

Zur Umfrage:

weiter zur Umfrage

Oktober 2011

Jedes zweite Medikament gefälscht

Die deutsche Zollfahndung hat im Jahr 2010 mit mehr als fünf Millionen sichergestellten Medikamenten erneut ein Rekordergebnis verzeichnet. Dabei steigt die Zahl der online gehandelten Arzneimittel stetig an. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist jedes zweite über das Internet gekaufte Medikament eine Fälschung. Am häufigsten werden illegale Anabolika und Potenzmittel über Online-Versandplattformen erworben. Aber auch rezeptpflichtige Antibiotika oder Medikamente zur Behandlung von Krebserkrankungen können dort rechtswidrig bezogen werden.

Die von Interpol, der Weltzollorganisation (WZO) und nationalen Arzneimittelüberwachungsbehörden koordinierte Operation Pangea IV ging vom 20. bis 27. September 2011 in über 80 Ländern gegen den illegalen Handel von Arzneimitteln im Internet vor – mit erschreckenden Ergebnissen: Auch in Deutschland gibt es vielfältige Möglichkeiten, Medikamente über professionell wirkende, aber mit illegalen und gefälschten Arzneimitteln handelnde Webseiten zu erwerben.

Meist sind die Käufer nicht in der Lage, echte von gefälschten Arzneimitteln zu unterscheiden. Die Betreiber der Webseiten verstecken sich hinter anonymen Briefkastenfirmen. Auch in diesem Bereich hat die Kennzeichnung der Originalmedikamente daher höchste Priorität. Getreu unserem Leitgedanken „Jedes Produkt, von dem Gesundheit und Leben abhängen, muss von jedermann jederzeit zweifelsfrei und rechtssicher als Original identifiziert werden können“ setzt 3S sich mit den SECUTAG® Mikro-Farbcodes für die Sicherheit von Arzneimitteln ein.

Weitere Infos unter:

weitere Infos

September 2011

Relaunch der 3S-Website

Herzlich willkommen auf der aktualisierten Internetpräsenz der 3S Simons Security Systems GmbH!

Wir haben unsere Website einer Rundum-Erneuerung unterzogen: Neben einer grafischen Überarbeitung bietet die neue Homepage eine nutzerfreundliche Navigation sowie übersichtliche und ausführliche Informationen über Unternehmen, Technologie, Produkte, Referenzen und Services. Branchenspezifische Informationen rund um den rechtssicheren Plagiatschutz finden Sie ebenso wie detaillierte Beschreibungen unserer branchenübergreifenden Systemlösungen und unserer Druckerzeugnisse.

Darüber hinaus stellen wir aktuelle Zahlen und Fakten, rechtliche Grundlagen, die „besten Plagiate“ und weiterführende Links zu Organisationen und Verbänden zur Verfügung. Im Medienbereich können Sie den aktuellen Pressespiegel lesen und sich unsere neuen Imagefilme ansehen. In der Rubrik „Aktuelles“ halten wir Sie über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden. Ein ausführliches Glossar informiert rund um das Thema Plagiatschutz.

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und surfen Sie bei uns vorbei! Registrieren Sie sich für unseren 3S-Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Updates über Neuerungen und Entwicklungen im Bereich Fälschungsschutz. Falls Sie Anregungen oder Fragen zu unserer neuen Website haben, freuen wir uns auf Ihr Feedback!

August 2011

3S zertifiziert nach DIN EN ISO 9001

Die 3S Simons Security Systems GmbH hat nach sorgfältiger Prüfung die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 erhalten. Die DIN EN ISO 9001 bestimmt die Anforderungen an das Qualitätsmanagementsystem von Unternehmen. Hauptkriterien für eine Zertifizierung sind u.a. Kundenorientierung, Einhaltung höchster Qualitätsstandards, prozessorientierte Arbeitsabläufe und effiziente, termingerechte Fertigung.

Seit dem 14. Juli 2011 ist das Management-System der 3S Simons Security Systems GmbH nach DIN EN ISO 9001 durch QAS International zertifiziert. Das Zertifikat gilt für sämtliche Geschäftsfelder von 3S: Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von Druckerzeugnissen und Erzeugnissen von Produktkennzeichnung und Identifizierung. Wir freuen uns, dass damit unsere Qualitätsstandards und ihre konsequente Einhaltung offiziell bestätigt werden.

weiter zum Zertifikat

28. Juli 2011

Wirtschaftsminister Voigtsberger zu Besuch bei 3S

Im Rahmen seiner Wirtschaftsreise besuchte NRW-Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger gemeinsam mit MdL André Stinka die 3S Simons Security Systems GmbH. Dabei verschafften sich die Besucher einen Einblick in die von 3S entwickelte Mikro-Farbcodetechnologie. Besonders interessiert zeigten sie sich an den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von SECUTAG® und den Branchenlösungen.

Am Ende der offenen Gesprächsrunde waren sich alle Beteiligten einig, dass Politik, Industrie, Wirtschaft und Technologieanbieter noch enger zusammenarbeiten müssen, um schärfer gegen Fälscher vorzugehen. Durch das jahrelange Engagement von Rolf Simons und seinem Team wurden am Nottulner Standort bereits wichtige Schritte in diese Richtung unternommen.

Juli 2011

Neues 3S-Sicherheitsetikett: mehrstufige Fälschungssicherheit

Die 3S hat ein neues Sicherheitsetikett entwickelt, das Produkte und Verpackungen vor Fälschung und Manipulation schützt. Basis des Etiketts ist ein Hologramm aus VOID- oder PET-Folie, das hinsichtlich seiner Anti-Fälschungseigenschaften optimiert wurde. Zur rechtssicheren Identifizierung wird ein kundeneigener SECUTAG® Mikro-Farbcode in das Etikett eingearbeitet.

Zusätzliche Sicherheitsmerkmale beinhalten u.a. Kippeffekte mit Wechselbildfunktion, eine fortlaufende Nummerierung, Sicherheitsstanzungen, variable Kundendaten und eine spezielle UV- oder Infrarotmarkierung. Durch die Implementierung von Traceability-Codes kommt auch die Rückverfolgbarkeit nicht zu kurz. Somit wird das neue 3S-Etikett zu einem mehrstufigen Fälschungskonzept.

Haben Sie Fragen zu unseren neuen Sicherheitsetiketten? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wir beraten Sie gerne!

weiter zum Kontaktformular

21. Juli 2011, Mühlheim/Ruhr

Fälschungsschutz und Bekämpfungsstrategien für den Mittelstand in NRW

Am Donnerstag, 21. Juli 2011, findet in den Räumlichkeiten des Zentrums für Innovation und Technik in NRW (Zenit GmbH) in Mühlheim an der Ruhr die Informationsveranstaltung „Produkt- und Markenpiraterie! Schutz und Bekämpfungsstrategien für den Mittelstand in Nordrhein-Westfalen“ statt. Die Veranstaltung richtet sich an mittelständische Unternehmen und IP-Verantwortliche an den Hochschulen in NRW.

Zuerst wird aus der praktischen Arbeit des Zolls berichtet, gefolgt von der rechtlichen Darstellung strategischer Schutzmaßnahmen durch einen international tätigen Patentanwalt. Rolf Simons von der 3S-Geschäftsleitung erläutert anschließend die Probleme der Produkthaftungsklagen, bevor am Ende ein weltweit tätiger Automatisierungsspezialist die Schutzstrategien seines Unternehmens vorstellt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

weitere Infos

Mai 2011

3S Mitglied im Centrum für Angewandte Methoden gegen Produktpiraterie

Um Originalhersteller, vor allem aus dem Maschinen- und Anlagenbau, vor den Folgen der Produktpiraterie zu schützen, eröffneten das Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW) der TU Darmstadt, das Patentinformationszentrum Darmstadt und die Festo AG & Co. KG am 24. Februar 2011 das Centrum für Angewandte Methoden gegen Produktpiraterie CAMP. Das CAMP ist die Fortsetzung des Forschungsprojekts ProOriginal, das 2008 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiiert worden war.

Das CAMP bündelt Kompetenzen in den Bereichen technische und organisatorische Schutzmaßnahmen, Risikobewertung und gewerbliche Schutzrechte. Darüber hinaus organisiert das CAMP Schulungen, ist in Forschung & Entwicklung aktiv und bietet ein Expertennetzwerk für den gemeinsamen Erfahrungsaustausch und zur Unterstützung von betroffenen Unternehmen. Seit März 2011 ist die 3S Simons Security Systems GmbH Mitglied im CAMP. Durch ihr Know-how und ihr umfassendes Angebot an technischen Schutzmaßnahmen wird die 3S das CAMP aktiv im Kampf gegen Produkt- und Markenpiraterie unterstützen.

weitere Infos

18. Mai 2011, Köln

Gegen Produktpiraterie in der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie

Am Mittwoch, 18. Mai 2011 findet in Köln das von der GMP München organisierte Forum „Produktpiraterie in der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie – Erkennen, Verfolgen, Vorbeugen“ statt. Als Partner der GMP unterstützt 3S die Veranstaltung und präsentiert den Betroffenen ihre Lösungskonzepte für rechtssicheren Plagiatschutz.

Rolf Simons von der 3S Geschäftsleitung beteiligt sich mit einem Vortrag an der ganztägigen Veranstaltung und steht Interessenten während der Diskussionsrunde und der begleitenden Ausstellung für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Die Teilnahme ist nach erfolgter Anmeldung kostenlos.

weitere Infos

Mai 2011

Über 2,4 Millionen Fälschungen an deutschen Grenzen beschlagnahmt

Die aktuelle Zollstatistik für 2010 wurde veröffentlicht

Die Jahresstatistik der Zentralstelle Gewerblicher Rechtschutz (ZGR) liegt vor: Im Jahr 2010 haben die Zollstellen in Deutschland mehr als 2,4 Millionen gefälschte Waren aufgegriffen. In insgesamt 23.713 Fällen wurden Plagiate beschlagnahmt, eine Steigerung von 146 Prozent im Vergleich zu 2009. Eine Flut an Internetbestellungen, vor allem von Fanartikeln zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010, erhöhte die Anzahl der Aufgriffe im Postverkehr um ein Vielfaches.

Uhren führen die Statistik bei der Aufteilung nach Gesamtwarenwert an, dicht gefolgt von Kleidung und Sportschuhen. Nach wie vor sind auch Arzneimittel, Spielzeug, Elektronikartikel und Maschinenbauteile unter den aufgegriffenen Waren zu finden, alles Fälschungen, die Leib und Leben der Verbraucher gefährden. Ein guter Grund, sich auch weiterhin mit vereinten Kräften gegen Marken- und Produktpiraterie zur Wehr zu setzen!

Die Jahresstatistik 2010 der ZGR kann hier eingesehen werden:

weitere Infos

02-06. Mai 2011, Hannover

3S erstmals auf der CeMAT

Vom 2. bis 6. Mai 2011 stellt die 3S Simons Security Systems GmbH ihre Produkte erstmals auf der CeMAT, der weltweit bedeutendsten Intralogistikmesse, in Hannover vor. 3S erweitert das Programm der Sonderschau „Auto-ID und Verpackungslogistik“ des Instituts für Distributions- und Handelslogistik (IDH) des VVL um den Aspekt des rechtssicheren Plagiatschutzes.

Auf der Sonderschau werden die Integration automatischer Identifikationssysteme in der Verpackungslogistik sowie die technische Umsetzung von Rückverfolgbarkeit, Fälschungssicherheit und Prozesstransparenz dargestellt. Mit SECUDATA® bietet 3S fälschungssichere Rückverfolgbarkeit in einer Branchenlösung.

Auf Ihren Besuch in Halle 12, Stand B10 freuen wir uns!

weitere Infos

04-08. April 2011, Hannover

3S auf der Hannover Messe 2011

Auf der Hannover Messe 2011 präsentiert die 3S Simons Security Systems GmbH ihr Portfolio für den rechtssicheren Plagiatschutz. Die individuellen Branchenlösungen decken sämtliche Anwendungsbereiche ab: Von direkter Produktsicherung über fälschungssichere Verpackungen bis hin zur Rückverfolgbarkeit von Waren entlang der Lieferkette.

Mit SECUPRODUCT® werden Produkte direkt gesichert. SECUDATA® vereint die logistischen Vorzüge von Traceability-Systemen mit der Fälschungssicherheit der Mikro-Farbcodes. Mit SECUPACK® werden Primär- und Sekundärverpackungen als Originale gekennzeichnet. Auch Siegel, Etiketten und Verschlussmarken werden mit den Mikro-Farbcodes SECUTAG® gegen Fälschungen gesichert.

Zu sehen sind die Produkte der 3S Simons Security Systems auf der Hannover Messe 2011, vom 4. bis 8. April, auf der Leitmesse Industrial Automation, im Ausstellungsbereich Identification, Vision & Protection, Halle 17, Stand C21. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

weitere Infos

16. Februar 2011

VDMA Infotag: Technologien gegen Produktpiraterie

Ein umfassender Schutz vor Produktpiraterie und unerwünschtem Know-how-Transfer ist nur durch eine Integration konstruktiver, produktionsbezogener und IT-basierter Ansätze zu erreichen. Deshalb lädt der VDMA seine Mitglieder zu einem Infotag ein, an dem sie sich über die Möglichkeiten einer eigenen Abwehrstrategie informieren können. Erfolgreiche und hoch innovative Technologien für den Produkt- und Know-how-Schutz werden in Vorträgen und in der begleitenden Fachausstellung präsentiert.

Rolf Simons von der 3S Geschäftsleitung stellt das Sicherheitssystem SECUTAG® vor und erläutert die Anwendungsbereiche der Mikro-Farbcodetechnologie im Maschinen- und Anlagenbau. Zusätzlich erhalten die Interessenten am Stand von 3S weitere Informationen über SECUTAG® und die unterschiedlichen Branchenlösungen, so auch zur Kombination von SECUTAG® mit unterschiedlichen Traceability-Codes. Der Infotag findet am Mittwoch, 16. Februar 2011 von 10.00 bis 16.30 Uhr in Frankfurt/Main statt. Die Teilnahme ist für VDMA-Mitglieder kostenlos.

weitere Infos

06-09. Februar 2011, München

3S mit SECUFASHION® auf der ispo

Auf der ispo, internationale Fachmesse für Sportartikel und Sportmode, präsentiert die 3S Simons Security Systems GmbH ihre Branchenlösung SECUFASHION® für den rechtssicheren Plagiatschutz von Mode und Textilien. Mit SECUFASHION® werden sowohl Sport- und Lifestylebekleidung als auch Accessoires und Sportschuhe wirksam gegen Fälschungen geschützt.

SECUFASHION® wird dem Fachpublikum auf der ispo in München, vom 6. bis 9. Februar 2011, am Gemeinschaftsstand des VDMD (Verband Deutscher Mode- und Textil-Designer e.V.) vorgestellt. Auf Ihren Besuch in Halle B3, Stand 209 freuen wir uns.

weitere Infos

Druckansicht

Newsletter

|